Vereinsgeschichte

50 Jahre Heimatkapelle Ziegelanger 1959 e.V.

... wenn wir nur selbst eine Musik hätten...?, dieser langersehnte Wunsch aus der Bevölkerung führte zu Beginn des Jahres 1959 zu intensiven Gesprächen, die zur Gründung einer Blaskapelle in Ziegelanger führen sollten. Unter der Regie von Altmusiker Hans Rippstein und mit der Unterstützung von Hochw. Herrn Pater Willibald Heuler wuchs in Ziegelanger die Zuversicht, in Zukunft durch Musiker aus der Gemeinde die zahlreichen Feste, kirchlichen Feiern und örtliche Anlässe gestalten zu können. Die Bereitschaft war gegeben, 16 Männer erklärten sich bereit, Instrumente zu beschaffen und die Übungen aufzunehmen. In der Gründungsversammlung der Musikvereinigung ?Heimatkapelle? Ziegelanger am 03. Mai 1959 im Vereinslokal Zimmermann - 1. Vorsitzender wurde Hans Rippstein - schlossen sich weitere 12 Personen als fördernde Mitglieder an. Nun steht die Heimatkapelle mitten in ihrem 50. Vereinsjahr, und wird mit verschiedenen Veranstaltungen im gesamten Jahresablauf dies gebührend feiern. Die Schirmherrschaft dieses Jubeljahres übernahm der 1. Bürgermeister und Mitglied der Musikvereinigung Herr Christoph Winkler. Ein erstes Glanzlicht im Jubiläumsjahr war sicherlich das Weihnachtskonzert zur Einstimmung auf das Festjahr in der Ziegelangerer Kirche , gestaltet von den Ziegelangerer Dorfsängern, der Heimatkapelle mit ihren Nachwuchsmusikern und dem jüngsten Anhang der Musikvereinigung , die Flötengruppe und Herrn Pfarrer Stephan Schwab. Nach dem Faschingsball am 21.2. im Weinhaus Zimmermann und der Jahreshauptversammlung am 08.3. wird der Festausschuss unter der Leitung von Karlheinz Markl in die heiße Phase der Vorbereitungen des Jahreshöhepunktes eintreten. Am Samstag, 09. Mai, also eine Woche, nachdem sich der Gründungstag zum 50male jährt, bedankt sich die jetzige Vorstandschaft - 1. Vorsitzender ist Günter Stößel - mit einem festlichen Konzert unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Gerhard Ullrich bei allen Mitgliedern und der Ziegelangerer Bevölkerung im Gründungslokal Zimmermann. Die Vor- standschaft möchte auch an diesem Abend Männer und Frauen für 50 bzw. 25 jährige Vereinszugehörigkeit, Musiker für 40,30, 20 und 10 Jahre aktives musizieren und für verdienstvolle Vereinsarbeit ehren. Am 25.- 27. Juli dem traditionellen Termin des jährliches Dorffestes beginnen die Feierlichkeiten am Ziegelangerer Dorfplatz am Samstag, 25.07 um 17 Uhr mit dem Bieranstich durch den Schirmherren Herrn Bürgermeister Christoph Winkler und der Stadtkapelle Zeil. Um 19.30 Uhr beginnt der "Böhmische Openair-Abend" mit den "Hergolshäuser Musikanten". Die Vorstandschaft ist stolz, das es gelungen ist, die Kapelle zu verpflichten. Der Sonntag beginnt um 8.30 Uhr mit einem Festgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der St. Kilians-Kirche, an- schließend Frühschoppen und dem Mittagessen. Um 13.30 zieht durch das Winzerdorf ein Festzug (Musikvereine, die mit uns feiern wollen, sind herzlich eingeladen sich anzumelden) mit anschließendem Gemeinschaftschor, die beteiligten Kapellen spielen am Nachmittag zur Unterhaltung auf, am Abend sorgen die Zeller Musikanten für weinfrohe Stimmung. Am Montag, 27. Juli beginnt der Festabend ab 17.30 Uhr mit einem Kesselfleischessen, ab 18 Uhr sorgen die Stettfelder Musikanten für Unterhaltung bei Kerzenschein und Wein. Ein Leckerbissen für alle Musikfreunde - im Jubiläumsjahr wird der Auftritt der Parade-Boy-Blechband aus dem Burgenland "da Blechhaufn" am 31.10. Im Rudolf-Winkler-Haus in Zeil sein.

Gründungskapelle der Musikvereinigung Heimatkapelle 1959 e.V. von 1960/61
Hintere Reihe von links: Köpf Richard, Duscher Hans, Schäfer Heinz, Dürrbeck Peter, Karl Peter, Hornung Günther, Teufel Romuald.
Zweite Reihe v.l.: Rippstein Erich (Dirigent),
Wolz Manfred, Thurn Karlheinz, Fenn Friedolin, Hauck Arnold, Wolz Robert.
Vorne v.l. : Zimmermann Wolfgang, Esslinger Franz, Rippstein Hans (Vorstand






 

 

 

 

Die Heimatkapelle wird unterstützt von:

Sailershausener  Wanderstube, ,

 

 

 

 

anmelden
powered@ oecigs e-Zigaretten Zeil ©2012-2016